Digital Health / Telehealth

Wir bereichern Health-Technology um evidence-based Medical Information, persönliche Expertise und etablierte Services, verbinden und vernetzen die Akteure.

Als Patient ist der Wunsch groß, technologische Errungenschaften verwenden zu können, wo sie sinnvoll sind, wo sie Nutzen stiften. Keineswegs soll oder kann Technologie ärztliche oder pflegerische Expertise ersetzen, kein Ersatz für ein persönliches Gespräch sein. Was Technologie aber kann – und unserer Meinung nach unbedingt soll, ist die Vereinfachung des Wegs zum Arzt, zur Beratung, zur Einschätzung. Wenn es akut und dringend ist, braucht es schnelleren Kontakt als eventuell geographisch möglich; zur Abklärung von Symptomen kann eine Vorab-Auswertung  direkt zum richtigen Ansprechpartner führen. Wartezeiten werden verkürzt, Ressourcen effizienter genutzt und damit wesentlich besser und zielgerichteter verfügbar gemacht. Distanzen werden überwunden, Expertenwissen schneller verfügbar, Behandlungen punktgenauer ermöglicht.

Es ist ein Zusammenspiel aus persönlicher Expertise mit technologischen Angeboten für Patienten und vor allem mit einem durchdachten und kompetent umgesetzten Service-Konzept. 24/7. Für jeden der es benötigt oder benötigen könnte.

Die „Ambulantisierung der Medizin“

Wir ermöglichen, dass Patientinnen und Patienten, dort wo es sinnvoll und gewünscht ist, in ihrer eigenen Häuslichkeit versorgt werden können. Der Weg ins Krankenhaus oder zum Facharzt soll ihnen, wo immer es möglich ist, erspart werden. Das spart enorm viel Zeit, Geld und Nerven – auf beiden Seiten. Auch eine Ansteckung mit gefährlichen Viren und Bakterien kann (und sollte) so effizient und effektiv vermieden werden. Dies ist uns, gerade in Zeiten der Covid-19-Pandemie, ein wichtiges Anliegen. Aus unserer Sicht ist Fortschritt, wenn gerade auch Risiko-Patientinnen und -Patienten möglichst stressfrei, d.h. eben auch ambulant, behandelt werden können. Zahlreiche Erhebungen und Studien zeigen, dass die Menschen genau das möchten, und diese Leistung auch mehr und mehr in Anspruch nehmen. Aktive Klinikbetreiber sehen diesen Trend und erweitern ihre Aktivitäten deshalb zunehmend Richtung ambulanten Markts. Sie gründen bspw. Medizinische Versorgungszentren. Doch da geht noch mehr…

 

24/7 Service-und Medical-Call-Center mit Zugriff auf notwendige Patientendaten

Als absolutes Alleinstellungsmerkmal schaffen wir die Verbindung zwischen Patienten, und einem, „rund um die Uhr“ mit Ärzten und Fachärzten besetztem 24/7-Service-Call-Center. Dieses ist in die Gesamtlösung, in die Telehealth-Plattform, integriert, die via App und Web oder über eine Schnittstelle zur Verfügung steht. Über die Plattform (als one Digital Gateway) besteht  Zugriff auf – für Ärztinnen und Ärzte relevante – Daten der Patientinnen und Patienten. Hierzu zählen Patientenstammdaten genauso wie medizinische Daten. Sowohl zum Beispiel in einem Video-Notruf zwischen Patient und Arzt , als auch zum kollegialen Austausch mit einem zugeschalteten Spezialisten.